(Nicht) Sichere Webseiten

/, Webdesign/(Nicht) Sichere Webseiten

(Nicht) Sichere Webseiten

Würden Sie einer so markierten Webseite Ihr Vertrauen schenken?

Die ersten Folgen der allgemeinen Stimmung „Sicherer im Internet“ sind nun spürbar.

Bereits in einem unserer letzten Newsletter haben wir unsere Kunden informiert, dass ein SSL Zertifikat nicht nur Vorteile bei der Platzierung in den Suchmaschinen hat, sondern dass ein solches Zertifikat in der Zukunft ein wichtiger und elementarer Teil einer jeden Internetpräsenz sein wird.

Richten Sie doch mal die Aufmerksamkeit auf die aktuellen Änderungen des Browsers „Chrome“. Die neuste Version (Chrome 68) wurde am 24. Juli 2018 zum Download freigegeben. Der Browser warnt nun deutlich vor Webseiten, die kein SSL-Zertifikat einsetzten und kennzeichnet diese als „NICHT SICHER“

Viele Besucher einer Webseite verunsichert dies (zu Recht) und hemmt das Vertrauen, welches in die Webseite bzw. das Unternehmen interpretiert wird. Die Warnung „NICHT SICHER“ wird den Webbesuchern direkt neben der Adressleiste des Browsers angezeigt.

Stellen Sie doch einfach Ihren Webauftritt auf HTTPS um!

Das ist zumindest unsere Empfehlung um Probleme und vorzubeugen, die durch diese „NICHT SICHER“ Kennzeichnung erfolgen können. Des Weiteren gehen wir davon aus, dass diese Art der Kennzeichnung ebenfalls von anderen Browsern erfolgen wird. Dies ist momentan noch eine Vermutung von uns!

Nebenbei gefragt – Haben Sie eigentlich ein Kontaktformular auf Ihrer Webseite?

Falls ja, dann sollten Sie dieses unbedingt per SSL verschlüsseln, da es Ihre Pflicht als Webseitenbetreiber ist personenbezogene Daten zu schützen und verschlüsselt zu übergeben.

Argumente für eine SSL-Verschlüsselung

  • Webseite und übertragene Daten werden vor ausspionieren geschützt
  • Der Inhalt der Webseite kann nicht verändert werden
  • HTTPS hilft Ihnen SEO-Ergebnisse zu verbessern

Was passiert einer Webseite, wenn keine SSL-Verschlüsselung vorhanden ist?

  • Die Webseite wird als NICHT SICHER bzw. NOT SECURE gekennzeichnet
  • Daten können ausspioniert und verändert werden – Passwörter sogar geklaut
  • Der Hinweis auf die fehlende Absicherung kann Sie Kunden kosten!

Möchten Sie dass Ihre Kunden Ihnen auch im Internet vertrauen?

Dann Schützen Sie die Privatsphäre Ihrer Kunden mit einem SSL-Zertifikat.

Dieses können wir Ihnen kostengünstig einpflegen. Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen weiter!

 

By |2018-08-06T16:56:58+00:00August 6th, 2018|Allgemein, Webdesign|Kommentare deaktiviert für (Nicht) Sichere Webseiten

About the Author:

Jochen Kröh hat 2002 Design2Enjoy als rein Webdesign orientiertes Unternehmen gegründet. Mittlerweile liegt der Schwerpunkt in der Grafikentwicklung und in der Ausarbeitung kompletter Full-Service Werbekonzepte. Das Ziel von Jochen Kröh ist mit seinen Kunden gemeinsam Erfolg zu haben und "alt" zu werden. Dabei setzt er sehr auf Transparenz, umfassende Betreuung und Vernetzung seiner Kunden.